Arbeitsgelegenheiten

Ausgangslage:

  • Die vorrangige Zielsetzung von Arbeitsgelegenheiten ist die Heranführung von Langzeitarbeitslosen an den Arbeitsmarkt.
  • Arbeitsgelegenheiten dienen insbesondere dazu, einerseits die „soziale“ Integration zu fördern, als auch die Beschäftigungsfähigkeit aufrecht zu erhalten bzw. wiederherzustellen und damit die Chance zur Integration in den regulären Arbeitsmarkt zu erhöhen.
     

Rahmenbedingungen:
Arbeitsgelegenheiten sind gemeinnützig, in öffentlichem Interesse und wettbewerbsneutral.

  • Dauer: 6 Monate, im Einzelfall Verlängerung bis zur Gesamtdauer von drei Jahren möglich
  • Arbeitszeiten: mindestens 15 Stunden pro Woche, maximal 100 Stunden im Monat
  • AUfwandsentschädigung: 2,- Euro pro gearbeitete Stunde zzgl. Fahrtkosten
  • Qualifizierung: fachspezifisch im Arbeitsbereich, Bewerbungstraining
  • Voraussetzungen: Bezug von ALG II, Zuweisung des Jobcenters


Einsatzbereiche für AGH bei uns:

  • Re-Use, Kastellstraße 7, Esslingen-Berkheim
  • Sozialkaufhäuser in Esslingen und Plochingen
  • Fahrradlädle Esslingen
  • Radstation Kirchheim/Teck
     

 Wöchentliches Informationsgespräch zum Thema "Arbeitsgelegenheiten"

Wir bieten jeden Mittwoch für alle Interessierten ein Informationsgespräch
zum Thema Arbeitsgelegenheiten  in der Zeit von 9-10 Uhr in der Kastellstraße an.

Kontakt Büro Esslingen-Berkheim:
Kastellstraße 7
73734 Esslingen-Berkheim

Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 16:00 Uhr
Freitag 7:30 - 12:15 Uhr
Frau Kürten
Tel.: 0711 / 30025143
Fax: 0711 / 30025148